Wenn die Feuerwehr mit Martinshorn und Blaulicht zum Einsatzort in Barmbek-Nord, Steilshoop, Dulsberg oder angrenzenden Gebieten unterwegs ist, wissen sicherlich viele Bürger nicht, dass es auch die Freiwillige Feuerwehr Barmbek auf dem Weg zum Einsatzort sein könnte. In den Einsatzfahrzeugen sitzen Frauen und Männer, die rund um die Uhr freiwillig für uns da sind und unsere Nachbarn sein könnten. Ehrenamtlich geben sie schnelle Hilfe für Mensch und Tier, technische Hilfeleistung bei Verkehrs- oder Arbeitsunfällen, bei Unfällen mit Gefahrstoffen, stehen für die Mitarbeit im Katastrophenschutz bereit und helfen bei der Beseitigung von Unwetterschäden.

Unser Gemeinwesen wäre, ohne diese ehrenamtliche Arbeit und freiwilliges Engagement auch anderer sozialer Einrichtungen, nicht mehr zu finanzieren und eine soziale Grundversorgung sicherlich auch nicht mehr gewährleistet.

“Der Verein stellt sich die Aufgabe, den Katastrophenschutz zu fördern.”

Der Förderverein will deutlich machen, dass die freiwillige Leistung der aktiven Feuerwehrleute zugunsten der Allgemeinheit als wichtige gesellschaftliche Aufgabe anerkannt wird. Wir als gemeinnützige Organisation geben materielle und ideelle Unterstützung und wollen die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr stärken. Etwa durch technisches Gerät und Lehrmittel für Schulungen.

Jeder gespendete Euro geht ohne Verwaltungsaufwand direkt an die Wehr. So konnten schon viele wertvolle Investitionen in die Ausstattung der FF Barmbek durch den Verein getätigt werden. Hierzu zählen beispielsweise Nebelmaschinen und lebensgroße Übungspuppen, um den Ernstfall unter realistischen Bedingungen trainieren zu können, persönliche Lampen für jede Einsatzkraft, um die Sicht bei Dunkelheit und in verrauchten Räumen zu verbessern, Brechwerkzeuge, mit denen im Notfall verschlossene Türen schnell und effektiv geöffnet werden können, oder der Austausch unser alten Sanitätskoffer gegen moderne und rückenschonende Notfallrucksäcke.

Zu den Aufgaben des Fördervereins gehört es auch den Menschen zu vermitteln, dass die Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr eine sinnvolle Freizeitgestaltung, eine solide Fachausbildung und eine Vielzahl anderer interessanter Aktivitäten bietet.

Für die Wehr wünschen wir uns, dass möglichst viele Mitglieder dem Förderverein beitreten. Der Förderverein setzt sich aus aktiven Wehrmitgliedern der FF-Barmbek und Bürgern aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens zusammen, die ein sehr freundschaftliches und kameradschaftliches Miteinander pflegen.

Wenn auch Du die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Barmbek als förderndes Mitglied unterstützen willst, nimm gerne Kontakt mit uns auf!

 

Kontakt

Vorsitzender: Björn Burba

E-Mail: foerderverein@ff-barmbek.de