Einsatz in der Flüchtlingshilfe

Im Rahmen eines Amtshilfeersuchens wurden wir am 09.04.22 zur Unterstützung des DRK beim Abbau der Notunterkunft in den Messehallen alarmiert. Da dort eine Messeveranstaltung anstand war es notwendig die dort aufgebaute Unterkunft für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine wieder abzubauen. Alle dort untergebrachten Menschen wurden natürlich zunächst auf andere Unterkünfte verteilt. 

Wir haben die 200 Feldbetten zurück gebaut und in die entsprechenden Transportboxen verlastet.

#Danke 10BDI-1 Fabian Gluck & 10BDI-1 Melder für Eure Hilfe.

Auch viele andere Freiwillige Feuerwehren sind und waren in der Akuthilfe für die, vor dem Ukrainekrieg nach Hamburg geflohenen Menschen mit den unterschiedlichsten Aktionen, wie dem Auf-/Abbau von Zelten, Herrichten von Unterkünften, Sammeln und Verteilen von Sachspenden oder Betreuung der angekommenen Menschen eingebunden:

www.feuerwehr-hamburg.de

Schreibe einen Kommentar